Gesang und Stimmbildung

Tagesseminar mit der Sängerin und Chorleiterin Antje Kammeyer (Lübeck)

Gemeinsames unbekümmertes Singen ist Balsam für die Seele und Kraftfutter für das Gehirn! Beim Singen kommt es zu einer Aktivierung emotionaler Zentren und zur Ausschüttung körpereigener Glückshormone.

Antje KammeyerDas Singen wird so zu einem lustvollen, beglückenden, befreienden Erlebnis – zu einem gemeinsamen verbindenden Gefühl von Vertrauen und Freude. Körperliche Beschwerden oder Symptome treten bei diesem Erlebnis in den Hintergrund. Dies kann z. B. Heilungsprozesse positiv unterstützen.

In diesem Seminar wollen wir uns vor allem unserem Atem, unserer Stimme und der Gesangstechnik widmen. Wir werden die Freude am gemeinsamen mehrstimmigen Singen sowie die heilenden Worte verschiedener Mantren erfahren.

Wir werden vor allem in der Gruppe singen und die Kraft und Energie des gemeinsamen Tönens und Musizierens nutzen. Um die schönen Erfahrungen des gemeinsamen Singens noch zu intensivieren, weden wir uns auch einfache Improvisationstechniken aneignen.

Die erfahrene Sängerin und Gesangspädagogin Antje Kammeyer wird einfühlsam nach Möglichkeit jeder/jedem Einzelnen einen Weg zu einer volleren schöneren Stimme aufzeigen und außerdem vermitteln, wie wir mit Mut und Freude in ein spontanes mehrstimmiges Singen gelangen.

Auch erfahrene Sängerinnen und Sänger können sich einerseits durch die körperbetonte und andererseits durch die meditative Herangehensweise tief in den eigenen Stimmklang versenken und so viele wertvolle Erfahrungen machen.

Das Mantrasingen wird angeleitet und auf dem Harmonium begleitet von Stephan Hilchenbach.

Seminarinhalt

  • Befreiung und Verlängerung des Atems (Atemräume öffnen, Atem aus der Tiefe strömen lassen, Blockaden lösen)
  • Klangräume entdecken (Vibrationen fühlen, durch spezielle Stimmübungen Körperklang und Kraft in der Stimme entwickeln)
  • den eigenen individuellen Klang und Ausdruck aufspüren
  • Freude an der eigenen Stimme und am Singen in der Gruppe (wieder-)entdecken (jede/r kann singen!)
  • Circle Singing – im Singen und im sorglosen Ausprobieren die Stimme befreien und wohlklingendes gemeinsames Singen erfahren
  • Orientierungshilfen kennenlernen, um z. B. zur Grundmelodie eine zweite Stimme improvisieren zu können. Die eigenen musikalischen Gestaltungsmöglichkeiten erweitern.
  • Mut und Wege finden, das Bekannte durch Improvisation zu erweitern – freieres Musizieren
  • kraftspendende archaische Melodien kennen lernen und wirken lassen (indische Mantren, spirituelle Gesänge unterschiedlicher Konfessionen und wunderschöne weltliche Lieder)

Hörbeispiele aus früheren Seminaren

Eingeladen sind:

Gesangs-Anfänger/innen ganz ohne Erfahrung bis Fortgeschrittene mit Gesangsausbildung; Menschen mit und ohne Erfahrung im mehrstimmigen Singen

Kosten:

Die Seminargebühr hängt vom Veranstaltungsort ab. Die konkreten Kosten sind beim jeweiligen Termin aufgeführt.

Antje Kammeyer und Stephan Hilchenbach

Die nächsten Termine für dieses Seminar

Lass Dich automatisch an Termine erinnern, indem Du Dich unten auf dieser Seite zum Newsletterempfang anmeldest.

Feedback

Es war einfach wunderbar und dieses „Bad mit der Menge” ist unbeschreiblich herrlich.
Es fühlt sich ein wenig an, wie fliegen zu können und ich glaube, es ist sowas wie Liebe, die wir da alle miteinander praktizieren. Anders kann ich es mir nicht erklären.
Mir ist auf dem Nachhauseweg durch den Kopf gegangen, dass wir alle ja vielleicht mit so einem Tag ein winziges Stück Frieden und Verbundenheit in diese verrückte Welt hinaustragen. Es ist zu wünschen.

Jörg (2017)

Was für ein Erlebnis!!!!!!! Die Chakratonmeditation hat mich nahezu umgehauen. Ich erlebe es immer noch als Geschenk. Wie schön, dass ich dabei sein konnte. All diese wunderbaren Stimmen, die wie unter einer Kuppel mal ganz nah, mal ganz fern erschienen, wie ein Spiel in Leichtigkeit. So wohlwollend und friedlich, so in Liebe getragen und sonst war da nichts. Einfach nur Geborgenheit. Ich trage es als kleinen Schatz der Erinnerung in mir. Wenn wir stets nur so miteinander umgingen, dann wäre Frieden überall. Solche Momente gibt es nur selten. Solche Momente sind Geschenke, die alles andere vergessen lassen. Ich liebe diese Art des Singens oder diese Art des Tönens. Es befreit auf wundervolle Weise.

Frauke (2018)

Jedesmal, wenn ich am Abend nach dem Singen nach Hause komme, habe ich das Gefühl, eine Woche weg gewesen zu sein. So sehr entspannt und befreit das gemeinsame Singen mit euch allen. Es ist ein wenig so, wie Urlaub von mir selbst zu machen.
Von meinem Alltag, meinen Sorgen, meinem dauernden Geschäftigsein. Und ich muss überhaupt nichts tun. Niemand hat eine Erwartung an mich. Kein Druck. Kein Richtig und kein Falsch. 8 volle Stunden freie Zeit zur Verfügung, um „da“ zu sein. Das ist kostbar, und ich genieße es jedesmal.

Jörg (2018)