Mantrasingen via Zoom

Was ist Zoom?

Zoom-Icon

Zoom ist eine Software-Anwendung für Videokonferenzen, Online-Meetings und Webinare. Ich nutze sie neben dem Livestreaming für das Online-Mantrasingen.

Bei Zoom-Meetings können sich – anders als beim Livestreaming – alle Teilnehmenden sehen. 🙂

Zoom läuft als Anwendung („Zoom-Client“) auf dem PC oder Mac, oder als Zoom-App auf Mobilgeräten.

Die Bild- und Tonqualität ist möglicherweise nicht ganz so hochklassig wie bei einem Livestream, aber akzeptabel.


Exklusiv für Patreon-Unterstützer*innen

Ich biete das gemeinsame Mantrasingen via Zoom exklusiv für alle Patron*innen an, die mich über Patreon regelmäßig finanziell unterstützen.


Wie funktioniert Online-Mantrasingen über Zoom?

Ich starte in Zoom ein Video-Meeting. Alle Teilnehmenden erhalten vorab Zugangsdaten (eine Meeting-ID und ggf. ein Passwort), kommen über den Zoom-Client oder die Zoom-App zum Meeting hinzu und sehen und hören sowohl mich als auch alle anderen Teilnehmenden.

Du kannst selbst entscheiden, ob Dein Videobild sichtbar sein soll und ob Dein Mikrofon freigegeben wird.

Für die Teilnahme benötigst Du eine Meeting-ID und ggf. ein Passwort. Aus Sicherheitsgründen werden diese Zugangsdaten nicht veröffentlicht, sondern bei Patreon für die berechtigten Patron*innen hinterlegt.

Während des Zoom-Meetings kann ich einzelnen oder allen Teilnehmenden das Wort erteilen, so dass ein Austausch möglich ist. So lange ich singe, schalte ich allerdings alle Teilnehmenden stumm. Zoom ist leider nicht für gemeinsames Singen gemacht. Es wird immer nur das Mikrofonsignal einer einzigen Person an alle übertragen, und zwar der Person, deren Mikrofon gerade die lautesten Geräusche empfängt. Das kann ein wildes Durcheinander geben. Es hat sich deshalb bewährt, dass der Veranstalter (also ich) die Mikrofone aller Teilnehmenden sperrt, so lange gesungen wird. Nach dem Singen können wir uns dann wieder austauschen, falls gewünscht.

Ich zeichne den Teil der Zoom-Meetings, in dem das eigentliche Mantrasingen stattfindet, auf und stelle diese Aufzeichnungen später zum nachträglichen Anschauen und Anhören bei Patreon ein.

Technische Voraussetzungen

Um an einem Zoom-Meeting mit Videobild teilnehmen zu können, benötigst Du einen PC/Mac oder ein Notebook oder ein Tablet (jeweils mit Mikrofon und Kamera) oder ein Smartphone. Am besten eignet sich ein Gerät mit nicht zu kleinem Display, damit die Videobilder gut zu sehen sind.

Weiterhin ist ein Internetanschluss erforderlich, der mini-mindestens eine Bandbreite von 600kbps in beiden Richtungen (Upload und Download) ermöglicht. Für bessere Qualität werden mindestens 1,2Mbps benötigt.

PCs/Macs und Notebooks sollten für bestmögliche Qualität per LAN-Kabel an den Internet-Router angeschlossen werden. Nur wenn das nicht praktikabel ist, sollte auf WLAN ausgewichen werden. (Eine Kabelverbindung ist stabiler und störungsfrei.)

Eine Teilnahme mit dem Smartphone erfolgt am besten über WLAN. Ohne WLAN ist eine Teilnahme per Smartphone nur mit unbegrenztem(!) Datenvolumen und im 4G/5G-Netz zu empfehlen.

Installiere den Zoom-Client oder auf Mobilgeräten die Zoom-App. Das ist die Anwendung, mit der Du am einfachsten an Zoom-Meetings teilnehmen kannst.

Eine detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitung findest Du als PDF-Dokument weiter unten im Abschnitt „Zoom-Anleitung“.

Datenschutz und Sicherheit

Bei der Nutzung von Zoom können Daten in die USA exportiert und dort unkontrolliert an US-Behörden weitergegeben werden. Eine deutschsprachige Datenschutzerklärung von Zoom Video Communications, Inc. kann unter https://zoom.us/de-de/privacy.html eingesehen werden.

Ich habe Zoom so konfiguriert, dass alle Datenverbindungen Ende-zu-Ende verschlüsselt sind und die Meetings über Server in Deutschland bzw. Europa laufen. Durch eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung kann auch der Serverbetreiber keine Kenntnis vom Inhalt der Videokonferenzen erlangen.

Weitere datenschutzrelevante Details zu Zoom findest Du in meiner Datenschutzerklärung.

Tipps

Qualität

Die Livestreams werden mit hoher Video-  und Audioqualität produziert. Wieviel davon bei Dir ankommt, hängt u. a. davon ab, ob Dein Internetanschluss ausreichend stabil und schnell ist und ob das Gerät, mit dem Du am Zoom-Meeting teilnimmst, die Datenmenge zügig verarbeiten kann. Für ein bestmögliches Hörerlebnis schließe externe Lautsprecher oder eine Musikanlage an oder benutze Kopfhörer.

Die nächsten Livestream- und Zoom-Termine

Lass Dich automatisch an Termine erinnern, indem Du Dich unten auf dieser Seite zum Newsletterempfang anmeldest.

Weitersagen:

Kosten

Livestreaming in guter Qualität ist technisch anspruchsvoll und ziemlich teuer.

Das Online-Mantrasingen soll vorerst für alle Teilnehmenden kostenlos bleiben. Um meine Ausgaben zu kompensieren, bitte ich jedoch um finanzielle Unterstützung. Entscheide selbst, wie viel du geben magst und kannst. Jeder Betrag ist willkommen!

Per Überweisung zahlen

ODER

ODER

gewünschten Betrag eingeben und mit PayPal zahlen:

PayPal

Patreon Logo

Möchtest Du mich regelmäßig finanziell unterstützen? Das geht schon ab 5,- € monatlich über Patreon, der Unterstützungs-Community für Kreative.

Als meine Patron*in bekommst Du – je nach Mitgliedslevel – exklusiven Zugang z. B. zu meinen ZOOM-Veranstaltungen, speziellen Videoaufzeichnungen und mehr!

Bitte beachte auch meine Datenschutzerklärung.